• fotolia_68717744

    Sanierung trotz Insolvenz

    Wir bringen Ihr Unternehmen wieder auf Kurs.

Wir retten kleine Unternehmen ab einem Mitarbeiter vor der Zerschlagung in der Insolvenz. Mit unserem Beteiligungsmodell überführen wir Betriebsmittel, Kundenstamm und Lieferantenbeziehungen in eine neue Gesellschaft – ohne belastende Altverbindlichkeiten. Unsere Mandanten können sich so wieder voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Gemeinsam stellen wir Ihren Betrieb auf gesunde Beine.

 


Vier Schritte zur erfolgreichen Sanierung

Erster Schritt

Erstberatung

Aufbauend auf einem Gespräch und Unterlagen zu Ihrem Unternehmen erarbeiten wir einen Sanierungsplan.

Zweiter Schritt

Übertragung

Wir überführen alle wichtigen Bestandteile Ihres Unternehmens, von den Maschinen bis zu den Mitarbeitern, in eine neu gegründete Gesellschaft unserer Unternehmensgruppe. Zur Finanzierung des Gegenwertes stehen uns Investoren zur Verfügung. Als Betriebsleiter sind Sie für das Tagesgeschäft verantwortlich. Die Schulden und andere Bestandteile des Unternehmens, die nicht mehr benötigt werden, bleiben da wo sie sind und belasten so nicht die neue Gesellschaft. Achtung: Die Übertragung muss mit dem geltenden Recht vereinbar sein! Deshalb lassen wir die Verträge durch Fachanwälte für Insolvenzrecht prüfen und nutzen die Möglichkeiten der Insolvenzordnung, statt sie zu umgehen.

Dritter Schritt

Betreuung

Sobald das neue Unternehmen läuft lassen wir Sie nicht allein. Wir beraten Sie in allen kaufmännischen und steuerlichen Belangen. Unser Controlling ebnet den Weg für eine nachhaltige Sanierung.

Vierter Schritt

Rückübertragung

Sie können Ihr Unternehmen jederzeit zurückerwerben. Wir empfehlen, so lange damit zu warten, bis sich ihr Betrieb stabilisiert hat. Private Finanzprobleme sollten Sie vorher lösen, ggfls. durch ein Schuldbefreiungsverfahren.

Kosten

Die Erstberatung und die Übertragung sind für Sie absolut kostenfrei. Während der Phase der Betreuung fallen Zinsen für die eventuellen Kosten des Erwerbs des Unternehmens an, sowie Beratungsgebühren für unsere Leistungen und, wenn nötig, Rechtsanwaltskosten. Die genaue Höhe legen wir Ihnen natürlich vorher offen. Sie richtet sich nach dem Einzelfall.

Wo ist der Haken?

Immer wieder werden wir aufgrund des sehr einfach und gut klingenden Konzeptes gefragt wo hierbei der Haken liegt. Sie können beruhigt sein. Es gibt keinen Haken! Allerdings sollten Sie folgendes wissen und bedenken: Das Konzept funktioniert nur, wenn Ihr Unternehmen, bzw. der von Ihnen zur Übernahme gewählte Teil des Unternehmens SICHER Gewinn erwirtschaftet. Das Konzept eignet sich NICHT für Unternehmen, die sich auch ohne die Schulden nicht rechnen oder Ihr Konzept erst noch umsetzen wollen, um (vielleicht) in Zukunft Gewinne zu erwirtschaften.

Slide Background

Kostenlose Beratung

Sie haben Fragen zu einer möglichen Sanierung Ihrer Firma? Lassen Sie sich von uns kostenlos und unverbindlich beraten.

0800 0 22 55 77

Einstein14: Erprobtes Konzept zur nachhaltigen Sanierung von Unternehmen

Bei uns stehen kleine und mittlere Firmen im Fokus. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Unternehmern, die in eine finanzielle Schieflage geraten sind, den Rücken frei zu halten: Dadurch, dass wir ihren Betrieb kaufmännisch steuern und gegebenenfalls ohne Berücksichtigung der Altverbindlichkeiten Anschub- und Überbrückungsfinanzierungen bereitstellen, können sich unsere Klienten wieder voll und ganz darauf konzentrieren, neue Umsätze zu generieren und das Geschäft damit zu stabilisieren.

Slide Background
200+

Unternehmen

Mehr als 200 von der Insolvenz bedrohte Unternehmen haben bereits von unserem Beteiligungsmodell profitiert.

95%+

Stabilisierung

Mehr als 95% der von uns sanierten Unternehmen, sind nach einem Jahr stabilisiert.

14+

Erfahrung

Bereits seit über 14 Jahren sind wir am Markt.

Unser Modell

Nachhaltige Sanierung statt Zerschlagung in der Insolvenz: Das Beteiligungsmodell der Einstein14

Eine Insolvenz bedeutet für kleine Unternehmen in aller Regel das Ende der Geschäftstätigkeit. Mit unserem Beteiligungsmodell bewahren wir Betriebe mit bis zu 20 Mitarbeitern vor der Zerschlagung. Anders als klassische Unternehmensberater haben wir ein einzigartiges Sanierungskonzept entwickelt: Wir erwerben Ihr Unternehmen und führen es in einer eigens eingerichteten Betriebsgesellschaft fort.

Das Problem

Ein wichtiger Kunde zahlt nicht, der erhoffte Auftrag bleibt aus: Firmen können aus verschiedenen Gründen in eine finanzielle Schieflage geraten. Im Gegensatz zu Großkonzernen bedeutet eine Insolvenz für kleine Betriebe schnell das Aus, da der Betrieb oft eingestellt wird: Über Jahre aufgebaute Kundenbeziehungen, gewonnenes Know-how und ein gut eingearbeiteter Mitarbeiterstamm gehen so dem Markt verloren.

Voraussetzungen

Wir glauben, dass es sich lohnen kann, auch kleine Unternehmungen im Insolvenz-Fall fortzuführen. Als betroffener Unternehmer sollten Sie sich grundsätzlich über drei Fragen Klarheit verschaffen: 1. Sind Sie motiviert, hart zu arbeiten, um Ihren Betrieb zu erhalten und weiterzuentwickeln? 2. Liegt Ihrem Betrieb eine tragfähige Geschäftsidee zugrunde? 3. Würde Ihr laufender Geschäftsbetrieb Gewinn erwirtschaften, wenn die Altschulden nicht bedient werden müssten? Wenn Sie alle drei Fragen uneingeschränkt mit einem „Ja“ beantworten können, dann rufen Sie uns bitte an. Schildern Sie uns Ihr Geschäft und die Ursache Ihrer finanziellen Probleme. Sollten wir gemeinsam zu dem Schluss kommen, dass eine Sanierung im Sinne unseres Modells sinnvoll wäre, stellen Sie uns die notwendigen Unterlagen (Bilanzen, Auftragsbestand etc.) zusammen. Auf dieser Grundlage entwickeln unsere Mitarbeiter eine Prognose und senden Ihnen einen kostenlosen Fahrplan zur Sanierung Ihrer Firma zu.

Unser Lösungsangebot

An erster Stelle steht für uns eine Entlastung von der drückenden Schuldenlast. Mit uns nehmen Unternehmer Kontakt auf, bei denen das Krisenmanagement keinen Raum mehr für das Kerngeschäft lässt: Gesperrte Firmenkonten, die Auseinandersetzung mit diversen Gläubigern, der Eingang von Mahnungen und das Aushandeln von Ratenzahlungen zehren an der Substanz – und lassen keine Zeit mehr für Kundenbeziehungen und die Akquirierung neuer Aufträge. Unser Lösungsangebot sieht deshalb vor, dass wir uns, ggfls. in Absprache mit dem Insolvenzverwalter, zunächst um Ihre Altschulden kümmern. Hierfür erwerben wir Ihr Unternehmen. Auf diese Weise verhindern wir, dass es im Zuge der Insolvenz zerschlagen wird. Ihren Betrieb führen wir in einer neuen Gesellschaft fort. Alle für die Fortführung der unternehmerischen Tätigkeit erforderlichen Betriebsmittel werden in eine “Vorrats-Gesellschaft” überführt; wir schließen Arbeitsverträge mit Ihren Mitarbeitern und ggf. auch mit Ihnen ab. Eingangs- und Ausgangsrechnungen laufen über neue Firmenkonten, die Sie jederzeit kontrollieren können. Achtung: Die Übertragung muss mit dem geltenden Recht vereinbar sein! Deshalb lassen wir die Verträge durch Fachanwälte für Insolvenzrecht prüfen und nutzen die Möglichkeiten der Insolvenzordnung, statt sie zu umgehen.

Gemeinsame Sanierung

Unsere Mitarbeiter übernehmen in der neuen Gesellschaft sämtliche kaufmännischen Aufgaben: das Controlling, die Buchhaltung und die Kontenführung. Sie hingegen konzentrieren sich wieder voll und ganz auf das Tagesgeschäft, repräsentieren das Unternehmen mit Ihrer Belegschaft gegenüber Ihren Kunden und akquirieren neue Aufträge. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei allen betriebswirtschaftlichen Fragen im Rahmen der Sanierung zur Seite. Ihr Vorteil: Wir bieten Ihnen und Ihren Mitarbeitern für die Zeit der Sanierung eine sichere und stabile Anstellungs- und Einkommenssituation – und bringen Ihr Geschäft nachhaltig auf Kurs. Dank der temporären Übertragung können wir Ihr Unternehmen nicht nur kaufmännisch steuern, sondern auf unbürokratischem Wege auch Anschub- und Überbrückungsfinanzierungen leisten. Sie erhalten dadurch Gelegenheit, mit neuen Kunden höhere Umsätze zu erwirtschaften.

Betreuung als Business Angel

In der Zeit unserer Zusammenarbeit begleiten wir Sie als Business Angel. Durch die Nutzung unserer Plattform für Zahlungsein- und -ausgänge haben wir immer im Blick, wie es um Ihre Unternehmung steht – und können ggf. frühzeitig gegensteuern. Wir sorgen ferner dafür, dass stets genügend Kapital auf dem Firmenkonto bleibt, um Finanzamt, Krankenkassen und Lieferanten reibungslos bedienen zu können. Anhand branchenüblicher Kennzahlen erkennen wir, wie effizient Ihre Firma arbeitet; bei Bedarf diskutieren wir mit Ihnen Möglichkeiten, wie sich die Effizienz steigern lässt. Mit dem Einstein14-Modell wird Ihr Betrieb Teil eines Mischkonzerns: Sie führen Ihr Geschäft vor Ort, profitieren aber vom professionellen Management und Controlling durch die Muttergesellschaft. Für das Controlling legen Sie in regelmäßigen Zeitabschnitten Geschäftspläne über die zu erwartenden Umsätze, Kosten und Gewinne vor. Wenn Sie diese Pläne nicht erfüllen können, sprechen wir über mögliche Gründe und Verbesserungsperspektiven.

Kosten und Rückübertragung

Für unsere Leistungen berechnen eine monatliche Pauschale, die sich nach Ihren Erträgen richtet. Diese Pauschale wird erst dann fällig, wenn Ihr Betrieb eine solide Liquidität aufweist. Selbstverständlich haben Sie jederzeit die Möglichkeit, den Betrieb zum Nennwert zurückzukaufen. Bereits zahlreiche ehemals hoch verschuldete Betriebe haben sich mit unserer Hilfe konsolidiert und stabilisiert und konnten an die jeweiligen Klienten zurückübertragen werden. Ihre Firma ist von der Insolvenz bedroht und Sie interessieren sich für eine Sanierung im Rahmen des Einstein14-Modells? Rufen Sie uns an: 0800 0 22 55 77.

Slide Background

Kostenlose Beratung

Sie möchten Ihr von der Insolvenz bedrohtes Unternehmen sanieren? Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

0800 0 22 55 77

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wie bestreite ich meinen Lebensunterhalt, wenn mein Unternehmen nach Bedienung alter Forderungen lediglich eine "schwarze Null" schreibt?

Natürlich darf es nicht dabei bleiben, dass Ihr Geschäftsbetrieb nur einen geringen Überschuss erwirtschaftet. Erfahrungsgemäß steigen die Überschüsse, sobald die Insolvenz abgewendet ist und Sie sich wieder voll und ganz auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren können, anstatt sich mit Banken und Gläubigern zu beschäftigen. Ferner helfen Ihnen unsere Mitarbeiter im Rahmen der Sanierung dabei, Kosten zu senken und Überschüsse zu erhöhen.

Wie kann ich Ihre Leistung bezahlen, wenn ich kein Geld mehr habe?

In der Regel verfügen unsere Mandanten über keine finanziellen Reserven. Vorab sind deshalb keine Honorare fällig: Wir berechnen unsere Leistung erst dann, wenn die Sanierung gelungen ist und höhere Gewinne erwirtschaftet werden.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Bei der Firmenrettung fallen keine Zahlungen von außen an. Die Honorare müssen erst während der erfolgreichen Sanierung aus den erwirtschafteten Überschüssen geleistet werden. Dabei arbeiten wir mit monatlichen Fix-Pauschalen: Für die fortlaufende Betreuung, das Controlling, die Beratung etc. berechnen wir zwischen 500 und 1.000 Euro pro Monat. Wir stellen diese Pauschalen nur dann in Rechnung, wenn die finanzielle Lage des Unternehmens das erlaubt. Weitere Kosten entstehen nicht. Auch bei Anschub- und Überbrückungskrediten verlangen wir keine privaten Bürgschaften, lediglich Zinsen fallen an.

Investieren Sie während der Sanierung auch Kapital in meine Firma?

Das Kapital zum Betrieb Ihrer Firma muss von Ihnen erwirtschaftet werden. Nur in zwei Fällen tätigen wir Investitionen:

  1. Wir leisten eine Anschubfinanzierung, um einen festgefahrenen Betrieb wieder zum Laufen zu bringen. Dazu gehört etwa die Begleichung von Strom- und Telefonrechnungen sowie – unter Umständen – die Übernahme von Mieten. Auch die Ausführung bestehender, bereits halb abgewickelter Aufträge finanzieren wir.
  2. Wir leisten eine Brückenfinanzierung, um Aufträge vorzufinanzieren. Das heißt, wir investieren kurzfristig Geld, damit Sie einen Auftrag annehmen und ausführen können. Dieses Geld wird zeitnah zurückgeführt.

Kann es wirklich sein, dass Einstein14 meine Schulden übernimmt?

Wir begleichen nicht Ihre Altschulden. Vielmehr bringen wir Sie durch unser Beteiligungsmodell in einen sicheren Hafen und unterstützen Sie bei der Schuldenregulierung. Durch unsere Hilfe können Sie mit Ihrem Betrieb neue Gewinne erwirtschaften und frisches Geld verdienen. In einem zweiten Schritt beschäftigen wir uns mit den Ansprüchen Ihrer alten Gläubiger – gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter.

Ist Ihr Modell, Altschulden abzuschneiden und den Betrieb wie gehabt weiterzuführen, legal?

Unser Verfahren der Unternehmens-Sanierung ist nicht nur legal – es ist auch besonders fair gegenüber Ihren Gläubigern. Der Preis, den wir für Ihre Unternehmenswerte (Maschinen, Lagervorräte, Büroeinrichtung) bezahlen, ist deutlich höher als die Summe, die im Fall einer Insolvenz mit Liquidierung und Verkauf dieser Unternehmenswerte erreicht werden kann. Wenn wir in der neuen Firmierung Gewinne erwirtschaften, ist zudem ein für alle Seiten vorteilhafter Vergleich möglich.

Ist eine "Freigabe" durch den Insolvenzverwalter nicht die einfachere und auch preiswertere Alternative, meinen Betrieb trotz Überschuldung und Insolvenz weiterzuführen?

Zwar sieht das Insolvenzrecht auch für kleine und mittlere Unternehmen Möglichkeiten vor, einen insolventen Betrieb fortzuführen. In der Praxis ist dieser Weg aber schwer gangbar. Oft dauert es Wochen und Monate, bis ein Unternehmen wieder handlungsfähig ist; langfristige Vertrauensverluste auf Seiten von Lieferanten, Kunden und Mitarbeitern sind die Folge. Da kleine Unternehmen keine betriebswirtschaftliche Beratung und keine Hilfe beim Controlling erhalten, begehen sie die Fehler, die sie in die Insolvenz geführt haben, außerdem oft ein zweites Mal.

Wer übernimmt in Zukunft Buchführung und Steuerberatung?

Die Verwaltungsgesellschaft der Einstein14 bietet Leistungen der Buchführung und der Steuerberatung zu günstigen Konditionen an. Ein Steuer- oder Buchhaltungsmandat ist aber kein “Muss”: Sie können während und nach der Sanierung weiterhin die Dienste Ihrer Buchhalter und Steuerberater in Anspruch nehmen. Für die fortlaufende Buchhaltung und die Lohnbuchhaltung sowie für den Jahresabschluss beziffern wir einen festen Satz, der sich nach dem Umfang der anfallenden Buchungsvorgänge richtet. Sie werden feststellen, dass die Kosten bei uns etwa die Hälfte dessen betragen, was Sie bisher für Ihre Buchhaltung bezahlt haben; oft entspricht diese Ersparnis den Aufwendungen für unsere Beratungsleistungen.

Ich habe bereits einen Rechtsanwalt, der sich um meine Schuldenregulierung kümmert. Kann ich bei ihm bleiben?

Wenn Ihr Anwalt bereits mit Ihrer Schuldensituation vertraut ist, macht es Sinn, dass wir gemeinsam die Sanierung Ihrer Firma in die Wege leiten. Sollten Sie noch keinen rechtlichen Beistand haben, empfehlen wir Ihnen Fachanwälte in Ihrer Nähe, mit denen wir zum Teil schon seit vielen Jahren zusammenarbeiten.

Ab wann ist die Rückübertragung möglich, wenn ich meinen Betrieb wieder selbst führen möchte?

Eine Rückübertragung ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Sinn macht die Rückübertragung jedoch erst, wenn Ihre Schulden komplett reguliert sind. Im Idealfall bleiben Sie so lange unter unserem Schutzschirm, bis sich Ihr Betrieb soweit stabilisiert hat, dass Sie Ihr Tagesgeschäft auch ohne Bankenkredite bestreiten können.

Wie lange dauert es, bis mein Firmenrettungsmodell zur Sanierung installiert ist?

Wenn sich beide Seiten zu einer gemeinsamen Sanierung entschlossen haben, vergehen nur wenige Tage bis Wochen, bis Ihre Unternehmung in der neuen Betriebsgesellschaft weiterläuft. Danach kehrt relativ schnell Ruhe ein: Als Leiter eines schuldenfreien, juristisch und kaufmännisch solide aufgestellten Betriebes können Sie sich auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren.

Ich habe einen Businessplan, aber noch kein Unternehmen. Unterstützen Sie mich bei der Gründung?

Nein. Wir sind keine Risikokapitalgeber und investieren ausschließlich in bestehende, in Zahlungsschwierigkeiten geratene Unternehmen.

Ich bin Freiberufler ohne Angestellte und stehe vor der Insolvenz. Kann ich Ihr Modell nutzen?

Auch Freiberuflern, die verschuldet sind und Privatinsolvenz anmelden müssen, gelingt mit unserem Modell ein Neustart. Zwar erlauben meist auch die Insolvenzverwalter eine Fortführung der freiberuflichen Tätigkeit – allerdings ist dieser Weg mit viel Bürokratie und beschwerlichen Kontrollmechanismen verbunden. Freiberuflern, etwa Grafikern, Architekten, Handelsvertretern oder Einzelkaufleuten, bieten wir reduzierte Honorarsätze an. Damit sich der Verwaltungsaufwand für beide Seiten lohnt, sollte Ihr Jahresumsatz in der Vergangenheit allerdings bei über 50.000 Euro gelegen haben.

Wäre es nicht einfacher, den Betrieb zu schließen und im Namen meines Ehepartners oder meines Bruders neu zu gründen?

Mit so genannten “Strohmann-Modelle”, bei denen das Geschäft auf eine unbelastete dritte Person überschrieben wird, bewegen Sie sich in einer rechtlichen Grauzone. Darüber hinaus findet auf diesem Weg keine betriebswirtschaftlich fundierte Sanierung und Neustrukturierung statt – alte Fehler werden in aller Regel wiederholt. Persönliche Abhängigkeiten und Risiken erschweren diese Strohmann-Modelle zusätzlich. Bedenken Sie außerdem, dass sich eine solche Vorgehensweise negativ auf Ihre Glaubwürdigkeit als Unternehmer auswirkt.

Wie soll ich die neue Situation meinen Kunden und Lieferanten erklären?

Für Ihre Kunden bleiben Sie und Ihre Mitarbeiter die ersten Ansprechpartner. Häufig können auch Firmenname und Firmensitz sowie die Telefonnummern und Emailadressen übernommen werden. Anders verhält es mit Ihren Lieferanten, da die neue Rechtsform die Altschulden nicht bedient. Deshalb nehmen wir mit Ihren Gläubigern Kontakt auf, erklären die Situation und stellen eine Fortsetzung der Geschäftsbeziehung in Aussicht. In der Regel zahlen wir für zukünftige Aufträge per Vorkasse.

  • „Mit Einstein14 habe ich es geschafft, mit meiner Firma wieder auf Kurs zu kommen. Seit der Überführung in die neue Gesellschaft erwirtschafte ich höhere Umsätze. Zugleich hilft mir die Einstein14 beim Schuldenmanagement und bei der Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter.“

    Kathrin O.
  • “Als ein Kunde für einen großen Auftrag nicht gezahlt hat, mussten wir Insolvenz anmelden. Mit den Firmenrettern von Einstein14 können wir unseren Betrieb trotzdem weiterführen – und nachhaltig auf eine solide Basis stellen.“

    Uwe L.
  • “Durch eine Fehlkalkulation bin ich zahlungsunfähig geworden – obwohl meine Kunden immer sehr zufrieden mit meiner Arbeit waren. Weil ich trotzdem fest an mein Geschäftsmodell glaubte, kam es zur Zusammenarbeit mit Einstein14. Es ist sehr befreiend, mich wieder ganz auf die Arbeit mit meinen Kunden konzentrieren zu können.“

    Martin M.
Presse

Aktuelle Pressemeldungen

1. Juni 2015
Übertragende Sanierung — auch für Unternehmen ab einem Mitarbeiter

Gerade die Insolvenz von Kleinbetrieben im Rahmen von ein bis circa zwanzig Mitarbeiter stellt den Insolvenzverwalter häufig vor eine schwierige Situation: Auf…

Read More
1. Juni 2015
Der Firmenretter

INSOLVENZ: Ein Unternehmen kann trotz Pleite eine Zukunft haben — zumindest wenn Oliver Reetz die Geschäfte in die Hand nimmt Der Tischler…

Read More
19. Februar 2015
Kleine Firma schafft Weg aus der Krise

Hamburg / Schwentinental. Franz Rappel hat den Menschen was zu sagen. Besonders dann. wenn sie im Urlaub sind oder einen Ausflug machen….

Read More
Slide Background

Fragen zu Insolvenz und Sanierung?

Lassen Sie sich von uns kostenlos und unverbindlich beraten.

0800 0 22 55 77

News

Aktuelles von den Firmenrettern

Firmenhilfe.org
20. August 2015
Im Netzwerk mit der Firmenhilfe Hamburg

Die Firmenhilfe in Hamburg bietet ein in Deutschland einzigartiges und kostenfreies Beratungskonzept für Selbständige und Freiberufler in Hamburg an.  Bereits seit…

Read More
Druckmaschine fr Tageszeitung // printing machine
10. Juli 2015
Rettung einer Druckerei aus der Insolvenz

Eines unserer aktuellen Projekte ist der Erwerb eines Druckereibetriebes aus der Insolvenz im Rahmen eines Asset Deals.  Trotz des enormen Preisdrucks,…

Read More
Werbung für Maler mit Schrift in roter Farbe an der Wand
19. Juni 2015
Drohende Insolvenz bei Handwerksbetrieben

Leider ist die Häufigkeit von Insolvenzen in Handwerksbetrieben und im Baugewerbe im Verhältnis zu anderen Branchen immer noch sehr hoch. Oft…

Read More

Ihr Kontakt zu unseren Firmenrettern

Sie stehen als Freiberufler oder Unternehmer vor der Insolvenz, glauben aber trotzdem fest an den langfristigen Erfolg Ihres Geschäftsmodells? Wir beraten Sie gerne zu einer gemeinsamen Sanierung Ihres Betriebs.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Geben Sie die Zeichen aus der Grafik ein.
captcha